Lies mich

Hier findest Du regelmäßig wechselnde Leseproben aus gerade aktuellen Geschichten oder Gedichten.

Caros Reise zu den Elefanten Südafrikas

Eine Geschichte über Mut und Unternehmungslust

  

Auf einer Wiese nahe des Rheinufers lebte die Feldmaus Caro. Sie war hier zusammen mit ihren Geschwistern in einem Nest tief unter der Erde zur Welt gekommen. Caro war die Erstgeborene und daher schon recht frühreif. Sie erkundete schon sehr bald  ihre Umgebung und verirrte sich prompt des Öfteren in den vielen Gängen unter der Erde. Aber sie war auch diejenige, die immer was zu erzählen hatte. 

Von dem Maulwurf Karl, den sie getroffen hatte, einem gemütlich samtig schwarzen Gesellen, den dicken Regenwürmern und Käfern unter der Erde und von den seltsamen Gebilden, die von der Decke der Erdgänge hingen, erzählte sie. Caro war eine richtige Entdeckerin. 

Meine Motivation für dieses Buch

Ein Ziel vor Augen kann Wunder bewirken

Und hier noch zwei Kostproben aus meinen vielen Gedichtbänden

Oktober


Die Farben leuchten intensiver 
Die Sonne steht schon wieder tiefer 
 
Nebelschwaden in der Früh 
Aus meinem Bett komm ich mit Müh 
 
Bunte Pilze im Walde stehen 
Hier und da du kannst sie sehen 
 
Der Herbstwind streicht nun um die Türen 
Manches Mal schon kann Winter man erspüren 
 
Doch gibt es auch noch warme Tage, 
an denen ich mich raus noch wage 
 
Gefeiert wird der Ernte Dank 
Gefüllt der Kirche letzte Bank 
 
Oktobersonne hell und klar 
Wie schön das Jahr doch wieder war 

 Herbst

​ 

Des Himmels Blau ist heller nun 
Der Farbstift hat nun viel zu tun 
​ 
Blätter gibt es rot und braune 
Blicke hoch zum Baum und staune 
​ 
Wirbelnd fallen sie hernieder 
Neue wachsen bald dran wieder 
​ 
Herbstwind bläst gewaltig laut 
Vorm Winter es mir jetzt schon graut 
​ 
Die wärmend Sonne tief sich neigt 
Ein letztes Lied die Grille geigt 
 
Die Vögel ziehen fort von hier 
Zum Schlafen legt sich manches Tier 
​ 
Tage voller letzter Strahlen, 
bevor sie kommen jetzt - die Fahlen